Fahrzeuge Regierungszüge Besatzungszeit Einsatz bei der DB Einsatz bei der DR Einsatz bei den ÖBB Sonstiges Impressum
 
Die Salon- und Sonderreisewagen

Übernommene und neu gebaute Wagen
Aus Länderbahnbeständen gelangten weit über 100 Salon-, Revisions- und Krankensalonwagen zur Deutschen Reichsbahn, von denen immerhin noch 83 das Jahr 1930 erleben sollten. Zu diesen Fahrzeugen gesellte sich ab Mitte der 30er Jahre eine schnell wachsende Anzahl an Neubauwagen. Insgesamt wurden in den Jahren 1934 bis 1944 fünfzig Salonwagen in Dienst gestellt, zählt man die Flak-/Schutzwagen hinzu, kommt man gar auf 60 Fahrzeuge.
Hergerichtete und angemietete Fahrzeuge
Für die Reisen der Reichsregierung kam immer wieder eine wechselnde Anzahl an Speise- und Schlafwagen der Mitropa zum Einsatz. Während des Krieges stieg die Zahl der an Reichsregierung und Wehrmachtsführung vermieteten Wagen zeitweise sogar auf über 50 an, hinzu kamen noch 22 Speisewagen, die 1942/43 zu Dienstwagen umgebaut worden sind. Daneben ließ die Reichsbahn ab 1937 - nicht selten im Auftrag der Wehrmacht - auch Schnellzugwagen aus eigenen und Fremdbeständen für die Regierungs- und Befehlszüge herrichten. [Bereich überwiegend noch nicht verfügbar]
  • Speise- und Schlafwagen der Mitropa *
  • Salon-Autotransportwagen Sal Pw 4ü(F)-37/38, 105 733 Bln
  • Maschinengepäckwagen
  • Nachrichten- und Bürowagen für die Regierungs- und Befehlszüge
Ausländische Salon- und Sonderwagen (übernommene und angemietete Fahrzeuge sowie Beutewagen)
Durch die aggressive Außenpolitik Deutschlands sowie den 1939 vom Zaun gebrochenen Krieg gelangten vor allem in den Jahren bis 1941 unzählige Schlaf-, Speise-, Salon- und Sonderwagen in deutsche Hände - häufig unter Regie der Wehrmacht. Eine umfassende Darstellung ist im Rahmen dieser Webseite aufgrund der hohen Anzahl der eingesetzten Wagen momentan nicht möglich. [Bereich überwiegend noch nicht verfügbar]
Erscheinungsbild, Bezeichnung und Nummerung der Salonwagen
Die nachfolgenden Beiträge geben einen kleinen Einblick in die allgemeinen und speziellen Regeln in Bezug auf den Anstrich, die Bezeichnung und die Nummerung der Salonwagen der Deutschen Reichsbahn. * Bislang sind zu den entsprechenden Fahrzeugen nur Übersichten verfügbar. Ausführliche Beschreibungen folgen später.