Fahrzeuge Regierungszüge Besatzungszeit Einsatz bei der DB Einsatz bei der DR Einsatz bei den ÖBB Sonstiges Impressum
Stand: 13.01.2017
Salonwagen Salon 3ü Bay 92


  • Wagennummern
  • Maße / Daten
  • Gewicht
  • Bremsbauart
  • Heizung
  • Beleuchtung
  • RIC
  • Abteilanordnung
Wagenr.
bis 1923
Hersteller/Baujahr
Wagennummer
weiterer Verbleib/Anmerkungen
ab 1924 ab 1933
By 25139
By 33
By 23
Nürnberg 1892 Au 10 001 10 329 Au 1924 von Rbd München an Rbd Augsburg abgegeben
Umbau in Salon 3ü Bay 92/25
Ende 1933 oder Anfang 1934 Umbau in Mannschafts­wagen für einen Hilfszug der Rbd Augsburg (Nummer vermutlich 700 420 Au)
By 27623
By 50
By 39
Nürnberg 1893 Nür 10 001 10 332 Nür
700 011 Bln
1924 von Rbd München an Rbd Nürnberg abgegeben
Umbau in Salon 3ü Bay 92/25
als Salonwagen vor Oktober 1938 außer Dienst gestellt
1939 Umbau bei Rbd Stettin in Mannschaftswagen für Kranwagen; vor Fertigstellung zur Rbd Berlin umgesetzt
By 42 Nürnberg 1896 Mü 10 003
Mü 29 401
15 493 Mü Umbau in B 3ü Bay 00/30, Mü 29 402
 Erläuterung der Abkürzungen
Länge über Puffer mit Stangenpuffern 13.224 mm
nach Ausrüstung mit Hülsenpuffern 13.300 mm
Länge des Wagenkastens 12.030 mm
Länge des Untergestells 12.000 mm
Gesamtachsstand 9.250 mm
Größte Breite des Wagenkastens 2.900 mm
Wagenhöhe über Schienenoberkante ohne / mit Oberlicht 3.700 mm / 4.050 mm
Fußbodenhöhe über Schienenoberkante 1.245 mm
Höhe der Puffermitte über Schienenoberkante 1.040 mm
Lüftung über Statische Lüfter, Schieber im Dachaufbau
Wagennummer
Eigengewicht im Jahr
bis 1923 ab 1924 ab 1933 1913 1927 ~ 1932 1938 1940 InfoDie Angaben für das Jahr 1940 sind teilweise zu hinterfragen. Sie wurden der "Nachweisung über den Bestand an Personen- und Gepäckwagen, geordnet nach Bauartskizzen" mit Stand vom 31. Dezember 1940 entnommen. Hierin befinden sich mitunter veraltete oder fehlerhafte Daten. 1942 weitere
By 23 Au 10 001 10 329 Au 21,40 t ? 20,7 t - - -  
By 39 Nür 10 001 10 332 Nür 20,70 t ? (21,4 t) ? - -  
By 42 Mü 10 003 15 493 Mü 22,55 t ? 22,6 t 1) - - -  
1) Nach Umbau zu B 3ü.
Wagennummer
Bremsbauart
bis 1923 ab 1924 ab 1933 1913 1927 1938 1942
By 23 Au 10 001 10 329 Au Wsbr, Harbr ? - -
By 39 Nür 10 001 10 332 Nür Wsbr, Harl ? ? -
By 42 Mü 10 003 15 493 Mü Wsbr, Harbr ? - -
 Erläuterung der Abkürzungen
Wagennummer
Heizungsbauart
bis 1923 ab 1924 ab 1933 1913 1927 1938 1942
By 23 Au 10 001 10 329 Au Dampf ? - -
By 39 Nür 10 001 10 332 Nür Dampf ? ? -
By 42 Mü 10 003 15 493 Mü Dampf ? - -
 Erläuterung der Abkürzungen
Wagennummer
Beleuchtung
bis 1923 ab 1924 ab 1933 1913 1927 1938 1942
By 23 Au 10 001 10 329 Au Gas ? - -
By 39 Nür 10 001 10 332 Nür Gas ? ? -
By 42 Mü 10 003 15 493 Mü Elektrisch ? - -
 Erläuterung der Abkürzungen
Wagennummer
übergangsfähig nach (RIC-Zeichen)
bis 1923 ab 1924 ab 1933 1927 1938
By 23 Au 10 001 10 329 Au ? -
By 39 Nür 10 001 10 332 Nür ? ?
By 42 Mü 10 003 15 493 Mü ? -
 Erläuterung der Abkürzungen
Lieferzustand, Salon 3ü Bay 92
Schema Abteilanordnung Salon 3ü Bay 92
As Aussichtsraum / Vorsalon
Sal Salon
Sr 1 Schlafraum 1
Ab Abort
Sr 2 Schlafraum 2
Begl Begleiterraum
G Seitengang
E Einstiegsraum
Salon 3ü Bay 92/25 (Wagen 10 329 und 10 332)
Schema Abteilanordnung Salon 3ü Bay 92/25
Bspr Besprechungsraum
Sch Schrankraum
Sr 1 Schlafraum 1
Ab Abort
Sr 2 Schlafraum 2
Begl Begleiterraum
G Seitengang
E Einstiegsraum
B 3ü Bay 92/30 (Wagen 15 493, ex Mü 10 003)
Schema Abteilanordnung Salon 3ü Bay 92/25
Ea Einstiegsraum sowie Sitzbänke 2. Klasse
Gr Großraum 2. Klasse (Salon-Einrichtung)
Abt 1 Abteil 2. Klasse
Ab Abort
Abt 2 Abteil 2. Klasse
Abt 3 Abteil 2. Klasse
G Seitengang
E Einstiegsraum
10001 Au, 10 001 Au, Au 10001, 10329 Au, 10001 Nür, 10 001 Nür, Nür 10001, 10332 Nür, Salon3ü-Bay 92, 10003 Mü, 10 003 Mü, Mü 10003, 15493 Mü, B3ü-Bay 92/30