Fahrzeuge Regierungszüge Besatzungszeit Einsatz bei der DB Einsatz bei der DR Einsatz bei den ÖBB Sonstiges Impressum
 
Salon 4ü-35a - Inneneinrichtung

Für den Wagen 10 202 Bln liegen derzeit nur Angaben zu den verwendeten Furnieren vor, so daß momentan leider keine Beschreibung der Stoffausstattung vorgenommen werden kann. Auch fehlen Hinweise, von wem die Ausstattung des Wagens entworfen wurde. In Frage kommen hierfür natürlich vordergründig die Vereinigten Werkstätten für Kunst im Handwerk, welche für die Innenraumgestaltung der Salonwagen ab Baujahr 1935 verantwortlich zeichnen.

Verwendete Furniere und Lacke
Aufgrund des nahezu identischen Grundrisses wäre an dieser Stelle natürlich ein Vergleich mit der Gestaltung des 10 201 Bln äußerst interessant, jedoch ließ sich bislang kein Holzverzeichnis des bei Wegmann gefertigten Wagens auftreiben, so daß es momentan bei der Beschreibung der Einrichtung des 10 202 Bln bleiben muß.
Im Vergleich zu den anderen Salonwagen jener Zeit fallen beim 10 202 Bln einige Eigenheiten auf, zu denen u. a. die mit Stoff bespannten Wände des kleinen Gangs und die Holzverkleidung der Decke im ersten Schlafraum gehören (letzteres findet sich allerdings auch mindestens noch beim 10 204 Bln).

Vorsalon und Salon Wände und Türen: Nußbaum-Maser mit Einfassungen in Palisander.
Decke: weiß gespritzt. Deckenwute: Palisander.
Schlafraum 1 Wände, Türen und Decke: Kirschbaum-Maser.
Wandeinfassung und Deckenwute: falsche Rose.
Mittelabort Linoleum weiß gespritzt.
Kleiner Gang Wände: mit Stoff bespannt. Türen und Einfassungen: Kirschbaum schlicht.
Schlafraum 2 Wände und Türen: Kirschbaum-Maser. Einfassungen: Nußbaum schlicht.
Decke und Deckenwute: weiß gespritzt.
Schlafräume 3-5 Wände und Türen: Mahagoni-Pommelé. Einfassungen: Honduras-Mahagoni schlicht.
Decke: weiß gespritzt.
Seitengang Wände: mit Stoff bespannt. Türen und Einfassungen: Kirschbaum schlicht.
Decke: weiß gespritzt.
Begleiterraum Wände und Tür: Rüster schlicht. Decke: weiß gespritzt.
Endabort Wände, Tür und Decke: weiß gespritzt.
Einstiegsraum Wände und Türen: Rüster schlicht. Decke: weiß gespritzt.

Anmerkung: die Beschreibung des Einstiegsraums gilt auch für den Seitengangbereich bis zur ersten Gangtür.

Weitergehende Angaben können leider nicht gemacht werden.

[Zurück zur Wagenbeschreibung...]